Impressum & Datenschutz

Hamburg Vierlandenstrasse

Auf dem Grundstück Vierlandenstraße 29 in Hamburg-Bergedorf wird eine Wohnanlage mit 50 seniorengerechten Service-Wohnungen und einem Gemeinschaftsbereich errichtet. Das Gebäude hat 3 Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss und ist voll unterkellert. Vom Erdgeschoss bis zum 4. OG befinden sich 2-Zimmer-Wohnungen mit Eingangsflur, Abstellnischen, eingebauter Küche und barrierearmen Badezimmer nach DIN 18040. Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem erreichbar. Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum ausschließlich Kapitalanlegern zum Kauf angeboten.

Wohnungen und Angebote

Jede Wohnung ist in sich abgeschlossen und verfügt über mindestens zwei Zimmer. Der Wohn- und Schlafbereich wird getrennt. Die Barrierefreiheit wird gewährleistet und betrifft alle Bereiche der Wohnung. Ebenso wird auf die Einhaltung der geforderten Bewegungsflächen und Durchgangsbreiten Rücksicht genommen, so dass eine Benutzung von Zimmerrollstühlen oder sonstigen Gehhilfen bei Bedarf möglich ist. Neben diesen Schwerpunkten sorgen technische Einrichtungen wie z.B. eine Haustelefonanlage, Automatiktüren an den Hauseingängen, sowie Wasch- und Trockenräume für mehr Sicherheit und Komfort im täglichen Leben. Für die rechtliche Sicherheit der zu erstellenden Wohngebäude für Service-Wohnen gibt es zwingende Vorschriften und Normen, die von den beauftragten Architekten und Ingenieuren selbstverständlich eingehalten werden. Diese Vorschriften und Normen variieren je nach Bundesland, weshalb IMMAC bevorzugt mit örtlich ansässigen Architekten mit Erfahrung im Bereich des Service-Wohnens zusammen arbeitet.

IWB „Vierlandenstraße 29“ GmbH

Seit Gründung der IMMAC Gruppe im Jahr 1997 ist IMMAC auf Investitionen in die Schaffung von Lebensräumen für betagte und hochbetagte Menschen spezialisiert. In zwei Jahrzehnten hat IMMAC rund 1,4 Milliarden Euro in rund 140 Immobilien investiert und ist damit der führende Investor für sozialwirtschaftliche Immobilien in Deutschland. Neben Kliniken handelt es sich bei Immobileninvestitionen der IMMAC Gruppe ausschließlich um stationäre Pflegeheime und betreute Wohnanlagen. Der Großteil des Portfolios befindet sich im Bestand einer konzernzugehörigen, durch die BaFin regulierten Kapitalverwaltungsgesellschaft und weist einen durchgängigen Vermietungsstand von 100 % auf. Dieser Erfolg ist nur möglich, weil IMMAC ein tiefgreifendes Know-how in diesem speziellen Marktsegment hat sowie die Bedürfnisse und Wünsche der betagten und hochbetagten Klientel genau kennt. Die IMMAC Wohnbau GmbH ist eine 100%ige Konzerngesellschaft der IMMAC Holding Aktiengesellschaft. Die Projektgesellschaft IWB „Vierlandenstraße 29“ GmbH ist wiederum eine 100%ige Tochtergesellschaft der IMMAC Wohnbau GmbH. Zweck der Gesellschaft ist ausschließlich die Errichtung und Vermarktung des Senioren-Wohnens Vierlandenstraße. Der Kapitalanleger einer Wohnung des Projektes „Service-Wohnen Vierlanden“ profitiert von den ausgeprägten Erfahrungen bei der baulichen Errichtung sowie der Seriösität und Bonität der IMMAC Gruppe.

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)

Partner vor Ort ist der ASB, der bereits 550 Service-Wohnungen in Hamburg betreut und weiter expandiert. Der ASB hat die Gewerbeflächen im Erdgeschoss der Wohnungsanlage "Vierlanden" auf zehn Jahre fest angemietet. Diese Räumlichkeiten stehen ausschließlich für die Bewohner des Hauses als Anlaufpunkt und Ort der Kommunikation zur Verfügung. Da der ASB mit dieser Station neben der Miete auch noch erhebliche Personalkosten hat, die nur aus Servicepauschale der Mieter und auf Wunsch zusätzlich abgerufener Dienstleistungen gedeckt werden müssen, gilt das Interesse des ASB einer lückenlosen und dauerhaften Vollvermietung.
Sie haben Interesse? Wir können Ihnen mit weiteren Informationen oder einem ausführlichen Exposé oder einen individuellen Berechnung Ihrer Investition helfen?